Sie sind hier:

Office

In der bremischen Verwaltung werden für Standardaufgaben häufig Windows und Office-Produkte eingesetzt. Die Schulungen gehören zum Spektrum der Kursangebote des AFZ.

Getrennt nach den einzelnen Anwendungsprogrammen werden die Kursmaterialien und Lernprogramme zur Verfügung gestellt.

Einführung in Office

Word

In dem Einführungskurs wird der Umgang mit den Funktionen von MS Word gelernt, die für einen effektiven Arbeitsalltag und seine typischen Textverarbeitungsaufgaben nötig sind.

Version Word 2010 - Stand Januar 2014
Grundlagen der Textverarbeitung - Vermerke, Protokolle, Briefe
Hinweis: Dieses Handbuch wird zurzeit noch weiter überarbeitet und ist noch nicht barrierefrei. Eine barrierefreie Version wird in Kürze veröffentlicht.

Version Word 2013 - Stand Juli 2016
Grundlagen der Textverarbeitung - Vermerke, Protokolle, Briefe (pdf, 4.9 MB)

Schriftgut im bremischen öffentlichen Dienst

Die Gestaltung von Schriftgut unterliegt im bremischen öffentlichen Dienst bestimmten Regeln, die Sie diesem Handbuch entnehmen können.

Schriftgut im bremischen Öffentlichen Dienst (pdf, 833.1 KB)

Erstellen und Gestalten von umfangreichen Textdokumenten

Das Erzeugen umfangreicher Textdokumenten mit Gliederungen, Verzeichnissen und Grafiken wird behandelt.

Version Word 2010 - Stand März 2014:
Erstellen und Gestalten von umfangreichen Textdokumenten (pdf, 5.1 MB)

Version Word 2013 - Stand Juli 2016:
Erstellen und Gestalten von umfangreichen Textdokumenten (pdf, 5.1 MB)

Textdokumente korrigieren und kommentieren - Teamarbeit mit Word

Viele Textdokumente sind das Ergebnis einer ganzen Reihe von Arbeitsschritten, an denen häufig mehrere Personen beteiligt sind.

Version Word 2010 - Stand Januar 2014:
Textdokumente korrigieren und kommentieren - Teamarbeit mit Word (pdf, 2.9 MB)

Erstellen eines anspruchsvollen Dokument-Layouts - Flyer, Aushänge, Broschüren

Wenn die Dokumente Ansprüchen einer professionellen Gestaltung entsprechen sollen, müssen spezielle Möglichkeiten des Programms MS Word genutzt werden.

Version Word 2010 - Stand Juli 2012:
Erstellen eines anspruchsvollen Dokument-Layouts (pdf, 5.7 MB)

Version Word 2013 - Stand August 2016:
Erstellen eines anspruchsvollen Dokument-Layouts (pdf, 5 MB)

Erstellen und Verwalten von Vordrucken

Die Gestaltungsmöglichkeiten und besonderen Formularfunktionen von MS Word für ein effektives und ergonomisches Arbeiten mit Formularen werden vorgestellt.

Version Word 2010 - Stand März 2014:
Erstellen und Verwalten von Vordrucken (pdf, 2.3 MB)

Format- und Dokumentvorlagen

Durch den Einsatz von Format- und Dokumentvorlagen und die Verwendung von Textbausteinen (Schnellbausteine/Autotexte) kann das Programm effektiver genutzt und der Arbeitsaufwand verringert werden.

Version Word 2010 - Stand März 2014:
Format- und Dokumentvorlagen (pdf, 2.2 MB)

Seriendruck

Adresslisten oder Verzeichnisse in anderen Programmen werden genutzt, um Serienbriefe oder Serienmails zu schreiben.

Version Word 2010 - Stand März 2012:
Serienbrief einrichten (pdf, 1.4 MB)

Allgemeines

Absatzformat als Standard festlegen
ab Office 2010

Seitenformat als Standard festlegen
ab Office 2010

Automatische Korrekturen während der Eingabe
ab Office 2010

Symbol für die Seitenansicht aus früheren Wordversionen in die Symbolleiste für den Schnellzugriff einbinden
ab Office 2010

Word-Vorlage erstellen
ab Office 2010

Standardschriftart und Größe ändern
ab Office 2010

Letzte Textposition anspringen
alle Versionen

Groß- und Kleinschreibung schnell ändern
alle Versionen

Tabellen

Spaltenbreiten in einer Tabelle verändern
alle Versionen

EXCEL

Grundlagen der Tabellenkalkulation - Daten erfassen, berechnen und gestalten

Daten und Formeln in Tabellen eingeben und aufgabengerecht darstellen - die dazu erforderlichen grundlegenden Techniken von Excel werden behandelt.

Version Excel 2010 - Stand Mai 2014:
Grundlagen der Tabellenkalkulation (pdf, 2.8 MB)

Version Excel 2013 - Stand März 2017:
Grundlagen der Tabellenkalkulation (pdf, 3.4 MB)

Version Excel 2016 - Stand Juli 2017:
Daten erfassen, berechnen, gestalten (pdf, 5.8 MB)]

Verknüpfen, Konsolidieren und Auswerten von Tabellen

Dieser Kurs ist die Fortsetzung des Kurses Grundlagen der Tabellenkalkulation. Behandelt werden verschachtelte Funktionen, verschiedene Arten der Verknüpfung und Auswertung von Tabellen und Tabellenblättern.

Version Excel 2010 - Stand Mai 2014:
Verknüpfen, Konsolidieren und Auswerten von Tabellen (pdf, 4.6 MB)

Graphische Darstellung von Daten in Diagrammen

Diagramme sind eine Form der Darstellung von Daten aus Tabellenblättern. Das Erstellen der Diagramme und ihre Nutzung in Excel, Word oder PowerPoint wird behandelt.

Version Excel 2010 - Stand August 2014:
Graphische Darstellung von Daten in Diagrammen (pdf, 2 MB)
Hinweis: Dieses Handbuch wird zurzeit noch weiter überarbeitet und ist noch nicht barrierefrei. Eine barrierefreie Version wird in Kürze veröffentlicht.

Listenmanagement

Ab der Version Excel 2010 gibt es die Tabellenfunktionalität in Excel. Behandelt werden die neuen Sortier- und Filtermöglichkeiten sowie eine Einführung in strukturierte Verweise.

Version Excel 2010 - Stand Mai 2014:
Listenmanagement (pdf, 2.8 MB)

Pivottabellen

Pivottabellen erlauben es, aus Exceltabellen oder anderen externen Datenbeständen eine Auswertung zu generieren und diese anschaulich als Tabelle oder Diagramm darzustellen. Ab der Version Excel 2010 gibt es weitere Auswertungsmöglichkeiten mit Pivottabellen, z. B. Datenschnitte, eigene Gestaltungsvorlagen erzeugen usw.

Version Excel 2010 - Stand Mai 2014:
Pivottabellen (pdf, 4.8 MB)

Hier finden Sie Tipps und Tricks zu Excel:

Geburtstage zum aktuellen Datum in einer Liste markieren
- Office 2010 (pdf, 1.2 MB)

Leerzellen farblich markieren und filtern
- Office 2010 - (pdf, 963.4 KB)

Fehlerüberprüfung (grüne Dreiecke) ausschalten
- Office 2010 -

Funktion Zählenwenn
- Office 2003 und 2010 -

Funktion Zählenwenns
- Office 2010 -

Funktion Modus oder Modalwert
- Office 2010 -

Funktion Mittelwertwenn, Mittelwertwenns
- Office 2010 -

Formeldarstellung für das gesamte Tabellenblatt
- Office 2010 -

Mehrere Tabellenblätter gleichzeitig bearbeiten
- alle Versionen -

Schnelles Navigieren in einer großen Excel-Tabelle
- alle Versionen -

Schnelles Navigieren von Tabelle zu Tabelle
- alle Versionen -

Tastenschlüssel zu Datum und Uhrzeit
- alle Versionen -

Bildung von Summen
- alle Versionen -

Gleiche Eingaben in mehreren Zellen
- alle Versionen -

Access

Das Erstellen einer einfachen Anwendung für Datenbestände am Arbeitsplatz wird behandelt.

Version Access 2010 - Stand Juni 2014:
Entwicklung einfacher Einzelplatzanwendungen (pdf, 1.6 MB)

Version Access 2013 - Stand Februar 2017:
Entwicklung einfacher Einzelplatzanwendungen (pdf, 1.7 MB)

Allgemeine Grundlagen:
Grundlagen für die Entwicklung von Datenbankanwendungen (pdf, 339.4 KB)

Übungsdaten:
Übungsdaten Version 2010 (zip, 358.4 KB)

Auswerten und Berechnen in Datenbankanwendungen

Funktionen und Einstellungen für das Auswerten und Berechnen in Datenbankanwendungen werden vorgestellt.

Version Access 2010- Stand Juni 2014:
Auswerten und Berechnen in Datenbankanwendungen (pdf, 624.4 KB)

Übungsdatenbank:
Übungsdatenbank mit Daten und Objekten für Übungen - Version 2010 (zip, 368.9 KB)

Erstellen und Gestalten von Formularen und Berichten

Behandelt wird das Erstellen ergonomischer Bildschirmformulare und optimaler Druckausgaben.

Das Handbuch wird zurzeit überarbeitet.

Hier finden Sie Tipps und Tricks zu Access:

Autokorrektur bei Dateneingaben abschalten
- Office 2010 -

Aktive Eingabefelder in Formularen hervorheben
- Office 2010 -

Bericht mit Zwischensummen und Überträgen
- alle Versionen -

Objektnamen-Autokorrektur abschalten
- Office 2010 -

Sonderzeichen bei der Sortierung nicht berücksichtigen
- Profi-Tipp -
- alle Versionen -

Sortierreihenfolge auf Telefonbuch-Regeln umstellen
- alle Versionen -

Datenbank regelmäßig komprimieren
- Office 2010 -

Gemeinsame Datenbank auf dem Server komprimieren
- Profi-Tipp -
- alle Versionen -

Groß- / Kleinschreibung bei der Sortierung berücksichtigen
- Profi-Tipp -
- alle Versionen -

Powerpoint

Zu den Informationen für Powerpoint

Outlook

Zu den Informationen für Outlook