Sie sind hier:

Umfrage für verständlichere Steuerbescheide

Machen Sie mit: Helfen Sie dabei, dass Steuerbescheide verständlicher werden!

„Die Begründetheit des Rechtsbehelfs ist im Verfahren zur Entscheidung über Anträge auf Aussetzung der Vollziehung nur in einem begrenzten Umfang zu prüfen.“

Solche Sätze müssen nicht sein! Das findet auch Bremens Finanzsenator Dietmar Strehl. Er hat jetzt alle Bürger:innen dazu aufgerufen, dabei mitzuhelfen, Steuerbescheide verständlicher zu formulieren.

Das ist natürlich ganz im Sinne unseres Kompetenzteams Bürger:innenservice und Kommunikation! Wir verbreiten den Aufruf von Senator und Steuerverwaltung deshalb gerne weiter.

Wer sich nicht länger ärgern möchte, sondern lieber zu Verbesserungen beiträgt, kann vom 21. Januar 2021 bis Anfang März 2021 anonym an einer bundesweiten Online-Umfrage zur Verständlichkeit von Steuerbescheiden, Vordrucken oder anderen Texten der bundesdeutschen Steuerverwaltung teilnehmen.

Die Befragung führt das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) als Kooperationspartner durch.

Wer mitmachen möchte, braucht etwa 20-30 Minuten Zeit und klickt auf diesen Link:
Umfrage für verständlichere Steuerbescheide

Auf der Website des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache (IDS) gibt es weitere Informationen dazu.
Hier entlang bitte…