Sie sind hier:

Anerkennungspraktikum

Nach dem Fachschul-/Fachhochschulabschluss absolvieren Erzieher/innen und Sozialpädagog/innen zur Zeit ein einjähriges Berufspraktikum ("Anerkennungsjahr"), bevor sie die staatliche Anerkennung für ihren Beruf erhalten. Der bremische öffentliche Dienst stellt für diesen Personenkreis Praktikumsplätze überwiegend in Kindertagesstätten und Schulen zur Verfügung. Dabei beginnen Erzieher/innen ihr Praktikum in der Regel zum 1. September, Sozialpädagog/innen zum 1. April des jeweiligen Jahres, jeweils mit einer Laufzeit von 12 Monaten.

Anerkennungsordnung (pdf, 56.4 KB)

Der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales ist die Begleitung der Berufspraktika zugeordnet worden, der Abschluss der Praktikumsverträge erfolgt jedoch durch die Senatorin für Finanzen (hier: AFZ).

Für weiterführende Fragen stehen im AFZ zur Verfügung:

  • Frau Hawranek, Tel.: 0421/361-5332
  • Frau Grudnowski, Tel.: 0421/361-10196