Sie sind hier:

Outlook

Der Schwerpunkt liegt auf dem Umgang mit E-Mails und Adressbüchern. Zusätzlich werden weitere Funktionen wie der Kalender beschrieben.

Version Outlook 2010 - Stand August 2014:
E-Mail, Adressen und Termine (pdf, 3.5 MB)

Es werden weiterführende Outlook-Techniken, die insbesondere zur Unterstützung der Zusammenarbeit in Teams oder Arbeitsgruppen dienen, vorgestellt.

Version Outlook 2003 - siehe Archiv

Hier finden Sie Tipps und Tricks zu Outlook:

Umgang mit Spam / Phishing-Mail
-Office 2010 - (pdf, 696.9 KB)

Besprechungsanfrage nicht aus Posteingang verschieben
- Office 2010 -

Sortierreihenfolge der Kontakte einstellen
- Office 2010 -

Abwesenheitsassistenten einstellen
- Office 2010 -

Visitenkarte erstellen und nutzen
- Office 2010 -

Empfänger in einer E-Mail nicht anzeigen
- alle Versionen -

EGVP

Das EGVP ist ein Programm, mit dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter untereinander und mit ihren Kunden (Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Institutionen, Kolleginnen und Kollegen in anderen Verwaltungen) rechtsverbindlich und sicher (vertraulich, verschlüsselt, tatsächlich zugestellt) Nachrichten austauschen können. Es funktioniert im Prinzip wie E-Mail.

Im Gegensatz zur herkömmlichen E-Mail werden die Nachrichten jedoch signiert und verschlüsselt. Für jede Nachricht werden überdies Protokollinformationen angelegt, über die auch die Versendung und Zustellung kontrolliert werden können.

Die hier veröffentlichten Lerneinheiten sollen Sie beim Umgang mit dem Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfach unterstützen und den Einstieg in die Nutzung der Software erleichtern. Zurzeit sind jedoch nur Lerneinheiten veröffentlicht, die Funktionen des EGVP betreffen, die in der bremischen Verwaltung angewendet werden sollen. Weitere Lerneinheiten werden bei Bedarf erstellt und veröffentlicht.

Die veröffentlichten Lernprogramme werden zurzeit überarbeitet und an die neue Version der EGVP Software angepasst. Es ergeben sich aber keine wesentlichen Unterschiede zwischen den Versionen in Bezug auf die in den Lerneinheiten dargestellten Arbeitsschritte.

Für Fragen zum Betrieb des EGVP in der bremischen Verwaltung wurden unterschiedliche Support-Stufen vereinbart. Zentrale Anlaufstelle ist das Kompetenzzentrum für ausgewählte E-Governmentverfahren (CC-EGov) beim Aus- und Fortbildungszentrum Bremen.
Ihre Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an die Adresse

CC-EGov@AFZ.Bremen.de

oder telefonisch an die Telefonnummer

+49 421 361 16 999

Das Kompetenzzentrum für ausgewählte E-Governmentverfahren (CC-EGov) wird umgehend mit Ihnen den Kontakt aufnehmen.
Weitere Informationen zum Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfach finden Sie im Internet auf

KoGIs

Zu den Informationen für KoGIs

Mitarbeiterportal (MIP)

Das Mitarbeiterportal (MiP) ist eine Anwendung im Bremer Verwaltungsnetz, die viele Funktionen und Informationen zum Personalwesen bereitstellt. Zahlreiche Selfservice-Funktionen - vom Urlaubsantrag über Fortbildungsanmeldungen bis zur Dienstreiseabrechnung - können direkt eingegeben und bearbeitet werden; der Bearbeitungsstand ist immer für alle Beteiligten sichtbar.

Das Lernprogramm zeigt alle Funktionen des Programms aus Sicht der unterschiedlichen Rollen: als Mitarbeiter/-in, als Vorgesetzte/r, als Mitarbeiter/in im Personalbüro oder als Mitglied einer Interessenvertretung.

ACHTUNG
Vor Aufruf des Lernprogramms bitte unbedingt den Kompatibilitätsmodus für afz.intra einschalten! (z. B. beim Internet Explorer 11 über Extras > Einstellungen > afz.intra > Hinzufügen)

Verwaltung intern
Lernprogramm Mitarbeiterportal (Lernprogramm)