Sie sind hier:

ESWV-Praktikum

Studierende des Europäischen Studienganges Wirtschaft und Verwaltung (ESWV) müssen während ihres Studiums ein Praktikum absolvieren. Der bremische öffentliche Dienst bietet die Möglichkeit, das Praktikum in Dienststellen und Betrieben des Landes und der Stadtgemeinde Bremen im Rahmen eines Praxissemesters und/oder während der studienfreien Zeit durchzuführen.

Mit dem Praktikum soll die Möglichkeit eröffnet werden, die erforderlichen Erfahrungen und Kenntnisse in der betrieblichen Arbeitswelt zu sammeln. Dazu gehören insbesondere:

  • Vertiefung des Theorie-Anwendungsbezuges durch Umsetzung der in den einzelnen Fachgebieten erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten durch Anwendung auf komplexe Probleme in der Praxis,
  • Einblick in die Arbeits- und Organisationsstrukturen einer Dienststelle und deren verwaltungsmäßigen Abläufe,
  • Einblick in die sozialen Zusammenhänge einer Dienststelle sowie die Förderung der Fähigkeit zu kooperativem Handeln sowie der Team– und Kommunikationsfähigkeit,
  • Anstoß zur Reflexion über die gesellschaftlichen Wirkungen der beruflichen Tätigkeit,
  • Anstoß zur kritischen Überprüfung des beruflichen Tätigkeitsfeldes, insbesondere durch Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Bedingungen und Wirkungen der beruflichen Tätigkeit,
  • Anstoß zur selbstkritischen Reflexion, insbesondere hinsichtlich der Studiengestaltung und des eigenen Berufszieles

Das Praktikum soll bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39,2 Stunden eine Mindestdauer von zwei Monaten nicht unterschreiten. Wenn das Praktikum als integrierter Bestandteil des Studiums vorgeschrieben ist und die Studierenden nachweislich das Vorpraktikum abgeleistet haben, wird - vorbehaltlich des geltenden Haushaltsrechts - eine Praktikumsvergütung in Höhe von € 511,30 brutto pro Monat gewährt.
Ein gegebenenfalls zu leistendes Vorpraktikum wird vom AFZ nicht vergütet.

Bitte richten Sie Ihre Anfragen direkt an die Ansprechpartner/innen in den entsprechenden Dienststellen, bzw. kontaktieren im AFZ

  • Frau Karbowski, Tel.: 361-5208
  • Frau Schebsdat, Tel.: 361-59911

Wenn Sie eine mündliche Zusage für ein Praktikum von einer Dienststelle erhalten haben, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte an das

Aus- und Fortbildungszentrum
Ref. 40
Frau Karbowski
Doventorscontrescarpe 172, B
28195 Bremen