Sie sind hier:

Tipps & Tricks zu Excel

Mit Uhrzeiten rechnen

- bis Office 2003 -

Zellen mit Zeitangaben und Formel, gif, 3.2 KB

Wollen Sie ermitteln, wie viel Stunden zwischen 2 Uhrzeiten vergangen sind, gehen Sie wie folgt vor: Geben Sie jeweils in die Zellen A1 und B1 eine Uhrzeit ein. Achten Sie darauf, dass Sie DIN-gerecht schreiben, also Uhrzeit mit Doppelpunkt, sonst klappt es nicht. Dann ziehen Sie die Zeiten von einander ab.

Zeitangabe, gif, 1.7 KB

Das Ergebnis in Zelle C1 sieht folgendermaßen aus:
 
 
 
Wenn Sie die verstrichene Zeit als Dezimalzahl dargestellt haben wollen, müssen Sie die Formel in Zelle C1 folgendermaßen verändern:
=(B1-A1)*24.

Zeit als Dezimalzahl, gif, 1.6 KB

Anschließend formatieren Sie die Zelle C1 in Standard (Format > Zellen > Registerkarte Zahlen > Kategorie: Standard) und das Ergebnis sieht so aus:

Wollen Sie die Zeit über einen Tag hinaus ermitteln, z. B. Arbeitszeiten im Schichtdienst, müssen Sie das Datum mit eingeben.

Aktivieren eines Add Inns, gif, 3.3 KB

Geben Sie in Zelle A1 den 05.02.2009 und durch eine Leertaste getrennt die Uhrzeit 21:00 und in Zelle A2 den 06.02.2009 und die Uhrzeit 7:00 ein.
Das Ergebnis mit der Formel =(A2-A1)*24 und der Formatierung Standard beträgt 10. Also sind 10 Stunden zwischen den beiden Zeitangaben vergangen.