Sie sind hier:

Desktops erzeugen

Arbeiten mit mehreren Desktops in Windows 10

Ab Windows 10 haben Sie die Möglichkeit, auf mehreren Desktops zu arbeiten. Dies bietet sich zum Beispiel an, wenn Sie gleichzeitig viele Programme, Internetseiten oder ähnliches geöffnet haben. Mithilfe dieser neuen Funktion können Sie nun die geöffneten Programme auf beliebig viele weitere Desktops verschieben und sie so thematisch, je nach Aufgabe, sortieren.
Um einen neuen Desktop zu erzeugen, klicken Sie auf das entsprechende Symbol in Ihrer Taskleiste:

Symbolleiste, jpg, 2.0 KB
Symbol  für die Erstellung eines neuen Desktops, jpg, 3.5 KB

Damit landen Sie in dem sogenannten Taskview. Mit einem weiteren Klick auf Neuer Desktop erzeugen Sie einen weiteren Desktop.

In dieser Taskview-Ansicht können Sie nun beliebig zwischen den erzeugten Desktops hin- und herspringen.
Um bereits geöffnete Programme von einem auf den anderen Desktop zu verschieben, ziehen Sie in der Taskview das Fenster auf den gewünschten Desktop. Sie können auch ein Fenster direkt auf das Pluszeichen ziehen, in dem Fall legt Windows automatisch einen neuen Desktop mit dem geöffneten Programm an.

Darstellung mehrerer Desktopoberflächen, jpg, 33.7 KB

Achtung: Die erzeugten und sortierten Desktops gehen verloren, sobald Sie sich abmelden, den PC herunterfahren oder ihn neu starten.